Agro Marketing Thurgau Logo
Facebook Button
Kontakt Button
Blog Titel Bild


marmite youngster selection dreht sich 2015 um den Thurgau

16. February 2015

Nach Österreich und Südtirol wird 2015 eine Schweizer Region Sponsor der marmite youngster selection. Bei dem am 10. Februar 2015 stattfindenden Informationsapéro im Napoleonmuseum auf dem Arenenberg besiegeln die Organisatoren ihre Partnerschaft für 2015.                    

marmite ist die „älteste“ Kochzeitschrift der Schweiz und damit ein Stück Geschichte der Schweizer Ernährungskultur. Hervorgegangen aus dem Club der kochenden Männer ist das Heft heute über 50 Jahre alt. marmite publiziert sechs reguläre Ausgaben und zwei Sonderausgaben pro Jahr. Zu jeder der regulären Ausgaben gibt es ein Rezeptbooklet. Um die junge Zielgruppe systematisch zu integrieren sucht das Magazin jedes Jahr die besten 50 Nachwuchstalente im Bereich „Küche“ und „Service“ in seiner marmite youngster selection. Rezeptthema des diesjährigen Wettbewerbs wird „Konzil Thurgau – Rom am Bodensee“ sein.

Dominik Gügel, Historiker und Direktor des Napoleonmuseums, zeigt in seinen Ausführungen während des Apéros auf, wie der Kanton Thurgau „als Land wo Milch und Honig fliesst“ in die Chroniken des Konzils einging. Im Mittelalter war Überfluss rar und damit ein entscheidendes Argument das fünf Jahre andauernde Konzil am Bodensee stattfinden zu lassen.

Im Rahmen der mit marmite geschlossenen Medienpartnerschaft wird der Thurgau im Lauf von 2015 auch in den Kochzeitschriften präsent sein. Dabei wird es im Juni ein Büchlein mit Thurgauer Rezepten als Beilage geben. Gleichzeitig ist neben Publireportagen und Inseraten eine Degustation mit Thurgauer Weissweinspezialitäten geplant. Die Partnerschaft ist eine der wichtigsten Aktivitäten des Thurgauer „Haus des Marketings“ in 2015. Das Haus des Marketings setzt  sich aus den drei Partnern Thurgau Tourismus, dem Standortmarketing des Kantons Thurgau und Agro Marketing Thurgau AG zusammen. „Für uns ist die Kooperation mit marmite eine ideale Gelegenheit Nachwuchsförderung mit der Bewerbung des Kantons als Genussregion zu verbinden“ kommentiert Simone May, Geschäftsführerin von Agro Marketing Thurgau AG. Dabei spielt das Jubiläum des Konstanzer Konzils den Organisatoren zu und reduziert den Landstrich für einmal nicht auf die Assoziation „Mostindien“. Das Rezeptthema ist laut Chefredaktor Andrin Willi von marmite mit seinem historischen Rahmen „einzigartig“. Es gibt viele Möglichkeiten für Recherchen und Ideen und verfestigt das Image der marmite youngster selection als härtester Nachwuchswettbewerb der Schweiz. 


« Zurück